Sumitomo Rubber Industries überrascht Analysten

Analysten der Deutschen Bank trauen Sumitomo Rubber Industries ein deutlich stärkeres Wachstum zu als bisher angenommen. Wie es dazu heißt, könnte sich der operative Gewinn für das komplette Geschäftsjahr am Ende auf 74 Milliarden Yen belaufen; 2011 waren es noch 47,6 Milliarden Yen. Allein für das erste Quartal gehen die Analysten davon aus, der japanische Reifenhersteller werde wohl seinen operativen Gewinn um 79 Prozent auf 17,4 Milliarden Yen (177 Millionen Euro) steigern können. Dabei hätten sich nicht nur Preissteigerungen in Japan und Nordamerika positiv ausgewirkt, auch die geringere Rohstoffkostenbelastung sowie die Veränderung der Wechselkurse mache sich bemerkbar. Die Deutsche Bank stellte folglich eine Erhöhung ihrer “Erwartungen” für Sumitomo Rubber Industries in Aussicht. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.