Nach erstem Quartal Kfz-Neuzulassungen im Plus

Donnerstag, 5. April 2012 | 0 Kommentare
 

Mit gut 339.100 Pkw kamen im März 3,4 Prozent mehr Autos neu auf bundesdeutsche Straßen als im entsprechenden Vorjahresmonat. Auch bezogen auf das erste Quartal berichtet das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ein Plus, das mit 1,3 Prozent auf etwas mehr als 773.

600 Einheiten allerdings kleiner ausfällt. Zulegen konnte dabei nach einer wohl durch die Abwrackprämie 2009 bedingten verminderten Nachfrage während der beiden letzten Jahre insbesondere das Mini-Segment, in dem das KBA einen Zuwachs von 11,2 Prozent registrierte. Auch Geländewagen (plus 13,9 Prozent) und Utilities (plus 5,8 Prozent) waren gefragt, während in der Oberklasse die Neuzulassungen um 13,7 Prozent rückläufig waren.

Mit Blick auf den März allein stiegen die Neuzulassungen von Krafträdern um 6,5 Prozent auf mehr als 28.400 Maschinen, sodass sich der Markt nach dem ersten Quartal nunmehr mit gut 38.500 Maschinen 1,4 Prozent im Plus präsentiert.

“Die Nutzfahrzeuge liegen nach drei Monaten auf Vorjahresniveau”, berichtet das KBA darüber hinaus und verweist auf insgesamt rund 898.400 Kraftfahrzeuge und über 58.400 Kfz-Anhänger, die bis dato in Deutschland neu zugelassen wurden.

Die entspreche im Vergleich zum ersten Quartal 2011 einem Plus von 1,2 Prozent (Kfz) bzw. einem Minus von 1,4 Prozent (Kfz-Anhänger). cm  .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *