Kfz-Neuzulassungen im Februar rückläufig

Montag, 5. März 2012 | 0 Kommentare
 

Mit gut 224.300 Pkw sind nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) im Februar etwa genauso viele Autos in Deutschland neu zugelassen wie im entsprechenden Vorjahresmonat. Insofern geht das Minus des Gesamtmarktes – im Februar kamen mit alles in allem knapp 254.

500 Einheiten 1,4 Prozent weniger Kraftfahrzeuge neu auf bundesdeutsche Straßen – allein auf das Konto der anderen Fahrzeugsegmente. Egal ob Nutzfahrzeuge oder Krafträder: Abgesehen von den Omnibussen, die mit einem Plus von 13,1 Prozent auf 277 Einheiten allerdings auch nicht viel retten können, dominieren rote Zahlen. “Am Nutzfahrzeugmarkt war im Februar ein spürbarer Rückgang zum Vorjahresmonat zu beobachten (minus 6,3 Prozent).

Während die Transporter (bis 3,5 Tonnen) nur leicht rückläufig waren (minus 3,5 Prozent), lagen alle anderen Lastkraftwagensegmente im zweistelligen Minusbereich. Die Sattelzugmaschinen gingen gar um minus 24,0 Prozent zurück. Bei den Krafträdern gab es im Februar 22,7 Prozent weniger Neuzulassungen als vor einem Jahr”, so die Bilanz des KBA.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *