Lkw-Reifenpannendienst von Hankook ins Leben gerufen

, ,

„Road Assist 24h“ heißt der neue Lkw-Reifenpannendienst des koreanischen Reifenherstellers Hankook Tire, der seit Januar dieses Jahres zunächst für Kunden des Unternehmens aus Deutschland, Frankreich und Spanien verfügbar ist. Das im Pannenfall bereitstehende Servicenetzwerk soll dabei über 7.000 Werkstätten in mehr als 30 Ländern innerhalb Europas und der GUS (die hinter diesem Kürzel stehende Gemeinschaft Unabhängiger Staaten ist ein Zusammenschluss verschiedener Nachfolgestaaten der Sowjetunion) umfassen. „Hankook Road Assist 24h“ richtet sich an Lkw-Flotten, unabhängig von der aktuellen Bereifung des Fuhrparks, wobei die bereits bestehenden, nationalen Lkw-Pannendienste des Reifenherstellers zeitgleich in den neuen Pannenservice integriert werden. Der neue Service beinhaltet ein multilinguales Callcenter, das rund um die Uhr an sieben Tage der Woche besetzt ist und die Pannenbehebung mit den jeweiligen Werkstätten am Schadensort koordiniert.

Die Abwicklung der Pannenhilfe wird dabei als für die Lkw-Fahrer bzw. Fuhrparks gleichermaßen unkompliziert und zuverlässig beschrieben. Der Lkw-Fahrer meldet dazu dem Callcenter unter Angabe der bei Vertragsabschluss erhaltenen Mitgliedsnummer seinen Schaden, und wenn im Falle eines Reifenschadens ein Weiterfahren des Fahrzeugs nicht möglich ist, wird ein Servicefahrzeug zur Pannenstelle geschickt. Für den Fall, dass der Lkw trotz Reifenschadens seine Fahrt fortsetzen kann, erhält der Lkw-Fahrer via Telefon die Adresse des nächstgelegenen Hankook-Reifenpartners. Eine Online-Trackingfunktion gibt dem Fuhrparkmanagement Auskunft über den aktuellen Servicestatus. Dank der Kooperation mit den jeweiligen Hankook-Werkstätten in über 30 Ländern wird zudem eine besonders rasche Behebung der Panne und damit schnelle Wiederherstellung der Mobilität versprochen: Unter „normalen Bedingungen“ sollte der Pannendienst innerhalb von zwei Stunden trifft am Pannenort eintreffen, um den Reifenschaden zu beheben. Die gesamten Abrechnungsmodalitäten werden bei alldem direkt mit dem jeweiligen Stammreifenhändler des Fuhrparks geregelt.

Nach dem kürzlich erfolgten Start des neuen Services ist nun als Nächstes kurzfristig die schrittweise Einbeziehung der Hankook-Kunden aus weiteren Ländern geplant, sodass der er bald auch für Flotten anderer europäischer Länder zur Verfügung steht. Mit der Einführung von „Hankook Road Assist 24h“ möchte der Reifenhersteller eigenen Worten zufolge noch besser auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen und einen zusätzlichen Service anbieten. „Es wird immer wichtiger, neben hochqualitativen Produkten auch ergänzende Dienstleistungspakete zu entwickeln und unsere Reifen mit einem Rundumservice anzubieten“, meint Hee-Se Ahn, Vice President Marketing und Sales bei Hankook Tire Europe. „Deshalb ergänzen wir unsere Premium Lkw-Reifen nun auch mit einem passenden Reifenservice, der schnell, unkompliziert und zudem preiswert ist und so unseren Kunden einen echten Mehrwert bietet“, so Ahn weiter. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.