Dunlop rüstet europäische Renault-Clio-Cups aus

Dunlop ist ab sofort offizieller Reifenausrüster von sechs nationalen Renault-Clio-Cup-Meisterschaften in Europa. Wie zwischen Renault Sport und Dunlop vertraglich fixiert wurde, werden neben dem „Renault Clio Cup Bohemia“, der auf Rennstrecken in Deutschland, Österreich sowie der Slowakei und Tschechien ausgetragen wird, auch die nationalen Clio-Cups in Spanien, Italien, Frankreich, Schweden sowie in den Niederlanden ab 2012 exklusiv auf Dunlop-Rennreifen an den Start gehen.

Darüber hinaus rüstet Dunlop die Clio-Teams beim 24h-Rennen Nürburgring sowie die Teilnehmer der Renault Sport Speed Trophy aus, die im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ausgetragen wird. „Dunlop und Renault verbindet eine lange Partnerschaft im Motorsport. Bereits bei der Premiere des Renault-5-Pokals 1974 in Deutschland, in dem später unter anderem deutsche Motorsportgrößen wie Christian Danner, Joachim Winkelhock oder Volker Stryczek ihr Handwerk lernten, war Dunlop Partner der ersten Stunde“, erklärt Alexander Kühn, Leiter Motorsport bei Dunlop. „Aber auch auf der Straße gibt es zahlreiche gemeinsame Projekte. So wird beispielsweise der preisgekrönte Megane Renault Sport 250 auf Dunlop Sport Maxx ausgeliefert.“

Jean-Pascal Dauce, Motorsportdirektor bei Renault Sport: „Dunlop ist berühmt als einer der erfolgreichsten Reifenhersteller im Sportwagen- und GT-Sport. Wir sind erfreut, Partner eines Reifenherstellers zu sein, der solch nachweisbare Erfolge erzielen konnte und zudem über eine große Erfahrung im Bereich professioneller Markenpokale verfügt.“

Dunlop Motorsport bietet Fahrern und Teams der nationalen Renault-Clio-Cups in Europa einen weitreichenden Service, der neben der Reifenmontage auch die technische Beratung durch Dunlop-Ingenieure vor Ort an der Rennstrecke umfasst. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.