Neuzulassungen in Deutschland im Januar leicht im Plus

Im Januar wurden in Deutschland mit 201.195 0,4 Prozent weniger Neuzulassungen bei Pkw gezählt als im Vorjahrsmonat; gegenüber dem direkten Vormonat gingen die Neuzulassungen in Deutschland sogar um 14 Prozent, schreibt das Kraftfahrt-Bundesamt. Gleichzeitig stieg die Anzahl an Besitzumschreibungen allerdings um 10,9 Prozent auf 534.457 Autos. Annähernd zwei Drittel (64,6 Prozent) der Neuwagen waren gewerbliche Neuzulassungen; es wurden mit 51,3 Prozent leicht mehr Diesel- als Benzinfahrzeuge zugelassen. Im Nutzfahrzeugbereich wurden im Januar 3,4 Prozent mehr Neuzulassungen registriert, wobei insbesondere die Lkw über 20 Tonnen mit einem Plus von 9,5 Prozent das Wachstum dieses Segments beflügelten. Über alle Kraftfahrzeuge gesehen stiegen die Neuzulassungen im Januar leicht um 0,3 Prozent auf 240.049 Fahrzeuge an. ab
 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.