Ferraris Formel-1-Team ab dieser Saison auf Felgen von OZ

In der kommenden Formel-1-Saison setzt  die Scuderia Ferrari auf Hightech-Felgen des italienischen Felgenherstellers OZ. Das Unternehmen zählt zu den führenden  Herstellern von Leichtmetallrädern für Renn- und Sportwagen sowie den Pkw-Markt und ist seit vielen Jahren Ausrüster diverser Top-Teams in der Formel 1 – aber bislang eben nicht von Ferrari. Ferrari war seit Jahren eine Domäne der Marke BBS.

Die Leidenschaft für den Motorsport war schon immer ein charakteristisches Merkmal der 1971 gegründeten OZ, deren Geschichte von zahlreichen legendären Motorsporterfolgen begleitet wurde. Die Erfahrungen aus dem Motorsport spiegeln sich nicht nur in Sachen Leichtbaukompetenz im Produktprogramm für den Straßeneinsatz wider: Die Räder der Felgenschmiede aus der Nähe von Padua sind bekannt für ihre anspruchsvolle Designsprache.

Stefano Domenicali, Teamchef der Scuderia Ferrari: „Wir freuen uns, OZ als offiziellen Ausrüster der Scuderia Ferrari gewonnen zu haben. Die Räder des Unternehmens aus Padua sind bekannt für ihre Qualität und Zuverlässigkeit. Die Marke OZ erfüllt nicht nur die Anforderungen und die Erwartungen ihrer Kunden und Partner. OZ hat bewiesen, dass auch in einem so wettbewerbsintensiven Umfeld wie der Formel 1 permanent Leistungsverbesserungen realisierbar sind. Die Zusammenarbeit in der Formel 1 verstärkt die Beziehungen des ‚springenden Pferdes’ mit OZ als Ausrüster für Straßensportwagen.“

Claudio Bernoni, Präsident und Geschäftsführer von OZ: „Es macht uns stolz, dass die Scuderia Ferrari auf uns vertraut. Für uns ist damit eine wichtige Anerkennung unserer Arbeit verbunden. Räder von OZ werden seit 1988 in der Formel 1 erfolgreich eingesetzt – viele Rennerfolge und Meisterschaften unterstreichen die Leistungsstärke von OZ im Motorsport. Die Partnerschaft mit dem bekanntesten und berühmtesten italienischen Team stellt für uns den Beginn eines weiteren Kapitels in der OZ-Erfolgsgeschichte dar. Die Technologie für den neuen Formel-1-Ferrari wurde von OZ in Zusammenarbeit mit den Ferrari-Ingenieuren entwickelt. Die Räder wurden bis ins kleinste Detail optimiert und erreichen eine herausragende Performance. Mit dem gelben historischen OZ-Logo möchten wir dabei an die ersten Meisterschaftserfolge in den achtziger Jahren erinnern – eine Hommage an die Fans und Liebhaber des Motorsports.“ dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.