Landesinnung in Hessen bietet dezentrale Lehrgänge an

Bereits im Herbst des vergangenen Jahres entstand der Wunsch innerhalb der Landesinnung Hessen, in der umsatzschwachen Zeit dezentrale Reifenreparaturlehrgänge jeweils in Nord- und in Südhessen anzubieten. Obermeister Udo Lossau, selbst mit seinen Betrieben in Nordhessen zuhause, kontaktierte Andreas Görlich von der Tip Top Automotive GmbH, dessen Unternehmen Unterstützung zugesagt habe. Ein Lehrgang fand demnach gestern im nordhessischen Korbach statt, während ein zweiter am 31. Januar bei Reifen Baake in Heusenstamm stattfinden soll. Ziel dieser für Innungsmitglieder kostenlosen Veranstaltungen sei es, kompaktes Wissen in Theorie und Praxis zum Thema Reifenreparatur “quasi vor Ort” zu vermitteln. Hierbei seien die Teilnehmer natürlich auch im Bereich der gesetzlichen Grundlagen und der umfangreichen Vorschriften der Reparaturmaterialhersteller geschult worden. “Ich hätte mir eine noch größere Resonanz für diesen wichtigen Aufgabenbereich unseres Handwerks gewünscht”, so Lossau. Der Anfang sei allerdings gemacht. Zukünftig möchte die Landesinnung Hessen weitere dezentrale Lehrgänge anbieten. Ein weiteres Thema sei in Vorbereitung und soll nach Möglichkeit in den nächsten Wochen zeitnah angeboten werden. ab 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.