Weltautomobilmarkt legt auf gut 65 Millionen zu

Freitag, 20. Januar 2012 | 0 Kommentare
 

Der Weltautomobilmarkt zeigte sich im Jahr 2011 in robuster Verfassung: Während die USA, China, Indien und Russland zum Teil zweistellige Zuwachsraten aufwiesen, ging der westeuropäische Pkw-Markt leicht um ein Prozent auf 12,8 Millionen Einheiten zurück. Der japanische Pkw-Markt erholt sich schneller als erwartet. “Der Weltmarkt für Neuwagen ist 2011 um sechs Prozent auf 65,4 Mio.

Einheiten gestiegen. Auch für das laufende Jahr rechnen wir mit einem moderaten Wachstum. Die deutschen Pkw-Hersteller haben in Westeuropa und Russland ebenso Marktanteile gewonnen wie in den USA, in China, Indien, Japan und Südkorea”, betont Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *