Rekordquartal für Titan

Der amerikanische Hersteller vor allem von Landwirtschafts- und Baumaschinenreifen und -rädern Titan International, Inc. (Quincy/Illinois) hat wie zu erwarten ein Rekordergebnis im Zeitraum Juli bis September hingelegt und vor allem von der ausgezeichneten Konjunktur in der US-Landwirtschaft profitiert. Der Umsatz sprang gegenüber Vorjahresquartal um 79 Prozent auf 398,8 Millionen US-Dollar aber auch aufgrund der Einbeziehung der Akquisition des Farmreifengeschäftes von Goodyear Lateinamerika, der Gewinn (net income) konnte von vier Millionen auf 21,5 Millionen mehr als verfünffacht werden. Dominant ist bei Titan mit einem Anteil von 62 Prozent die Agrarsparte.

Da auch die Auftragsbücher gut gefüllt sind, kündigt der Titan-CEO und -Präsident Maurice Taylor für die nächsten Monate weitere Neueinstellungen an, nachdem das Unternehmen in den letzten Monaten bereits Hunderte neue Arbeitsplätze geschaffen hat – und im abgelaufenen Quartal zehn neue Reifen- und Rädertypen entwickelt hat. Die Erwartungen an das nächste Quartal und an das nächste Jahr sind jedenfalls hoch. In der Pipeline noch für das vierte Quartal ist ein weiteres halbes Dutzend neuer Reifen- und Rädertypen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.