Goodyear Dunlop erweitert Runderneuerungssortiment

Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH erweitert ihr Angebot für premiumheißrunderneuerte Lkw-Reifen um vier Profile und sechs Größen. Das verbreiterte Sortiment umfasst Profile für den Mischeinsatz auf und abseits der Straße genauso wie Reifen für den Einsatz im Fern-, Regional- und Stadtverkehr. Goodyear Dunlop hat in den vergangenen Jahren sein Produktportfolio im Bereich werkseigene Heißrunderneuerung stark ausgebaut. Neben den etablierten „Next Tread“-Heißerneuerung führte das Unternehmen die Produktreihen „TreadMax“ und „MultiTread“ ein. „Die hochwertigen Technologien, die Goodyear Dunlop bei der Runderneuerung einsetzt, garantieren den Runderneuerten die gleichen Eigenschaften und Vorteile wie bei den ursprünglichen Neureifen“, heißt es dazu in einer Mitteilung. „In der Transportbranche ist die Kosteneffizienz entscheidend“, sagt Rupert Kohaupt, Direktor Nutzfahrzeugreifen bei Goodyear Dunlop. „Mit der Runderneuerung lassen sich die Reifenkosten um etwa ein Drittel reduzieren. Dabei sind runderneuerte Reifen genauso zuverlässig und strapazierfähig wie Neureifen.“

Für Runderneuerte der Marke „TreadMax“ nutzt Goodyear Dunlop nur Karkassen von Max-Technology-Reifen aus dem Hause Goodyear. Das Sortiment umfasst bereits verschiedene Antriebsreifen für den Fern- und Regionalverkehr sowie für Busse und Kommunalfahrzeuge. Erweitert wird das Programm jetzt um den Lkw-Reifen für den Mischeinsatz „TM MSD II“ in den Größen 13 R22,5 und 315/80 R22,5. „Der Reifen ist speziell für eine hohe Laufleistung und exzellente Traktion auf und abseits der Straßen konstruiert. Wie alle Goodyear-Produkte mit Max-Technology kombiniert auch der TM MSD II neueste Materialien und innovative Konstruktionselemente wie verletzungsresistente Laufflächenmischungen, robuste Karkassen sowie optimierte Profildesigns“, heißt es weiter in der Mitteilung. Der Vortrieb auf lockerem Untergrund wie Matsch sei mittels Kantenversatz der Schulterblöcke im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert worden. Auch der Rollwiderstand des TM MSD II sei weiter reduziert worden, was sich in einem geringeren Kraftstoffverbrauch niederschlage. Der Reifen verfüge „über einen ausgezeichneten Schutz vor Schnitt- und Stichverletzungen, die die Karkasse für spätere Runderneuerungen untauglich machen können. Dieser Schutz ist besonders wichtig für den Einsatz unter schwierigen Bedingungen wie beispielsweise in der Baubranche.“

Beim speziell für Busse und den Einsatz im ÖPNV konstruierten „Goodyear NT WTD City“ sorge die gleichmäßige Profilabnutzung für eine starke Kilometerleistung und lange Haltbarkeit. Als echter Winterprofi verfüge der Reifen in der Größe 275/70 R22,5 „über eine außergewöhnliche Traktion auf schneebedeckten und vereisten Straßen. Mit seiner hochmodernen, rissunempfindlichen Laufflächenmischung ist er wie geschaffen für die kalte Jahreszeit.“ Die 3D-BIS-Technologie (Block Interlocking System) von Goodyear soll aber nicht nur für bessere Traktion und Stabilität sorgen, sondern auch für „hervorragende Bremseigenschaften“.

Dunlop bietet mit MultiTread ein breites Portfolio runderneuerter Reifen für jeden Einsatz an. Neu im Angebot ist der Lkw-Reifen „MT SP 444“ für die Lenkachse, der Spitzenleistungen für ein breites Einsatzspektrum bieten soll. „Eine hohe Fahrstabilität und Laufruhe und ein sehr gutes Bremsvermögen bei Nässe genauso wie bei winterlichen Bedingungen machen ihn zum optimalen Reifen für die unterschiedlichsten Ansprüche – vom Nah- über den Regional- bis hin zum Fernverkehr.“ Das Nässeverhalten soll durch die 3-D-BIS-“Waffellamellen“ deutlich optimiert werden. Sie böten eine Vielzahl von Greifkanten, die sich beim Abrollen zu stabilen Blöcken verzahnen und somit eine hervorragende Traktion bieten sollen. Anschließend öffneten sie sich wieder und leiteten Wasser effektiv ab. Fahrunternehmen profitierten außerdem „von der außergewöhnlich hohen Laufleistung, den geringen Kilometerkosten und der robusten, verletzungsresistenten Karkasse.“ Erhältlich ist der runderneuerbare Reifen in den beiden Größen 295/60 R22,5 und 315/60 R22,5.

Wieder im Runderneuerungsprogramm bei Goodyear Dunlop ist der „Dunlop NT 452“. Das laufrichtungsgebundene Profildesign und die fein strukturierten Blockreihen des Dunlop NT 452 für ausgezeichnete Traktion auch bei winterlichen Straßenverhältnissen und ein ausgewogenes Handling sorgen. Die fächerförmigen Profilrillen des Reifens, der runderneuert in der Größe 295/60 R22,5 verfügbar ist, leiten Wasser zuverlässig ab und sollen für eine optimale Verzahnung mit dem Untergrund sorgen. Der Querschnitt sowie spezielle verschleißfeste und temperaturresistente Laufflächenmischungen böten ein außergewöhnliches Laufleistungspotential im Fernverkehr. „Das besonders gleichmäßige Ablaufbild ermöglicht die optimale Nutzung dieses Potenzials. Weitere Vorteile des Reifens sind ein besonders leiser Lauf und ein komfortables Abrollverhalten, was den NT 452 auch für Busse besonders geeignet macht“, so Goodyear Dunlop weiter in der Mitteilung.

„Unsere konzerneigene Premiumwerkserneuerung bietet genau das, was für Transportmanager heute wichtig ist: niedrige Kosten bei ausgezeichneter Leistung“, so Kohaupt. „Sie steigern nicht nur die Wirtschaftlichkeit, sondern schonen auch die Umwelt.“ ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.