Automobilclubs veröffentlichen ihre Winterreifentestergebnisse

Donnerstag, 22. September 2011 | 0 Kommentare
 
Aufwändiges Testprozedere
Aufwändiges Testprozedere

Die vielfach in der Branche mit Spannung erwarteten und unter Mitwirkung der Stiftung Warentest ermittelten Testergebnisse des größten deutschen Automobilklubs ADAC und seiner Schwesterorganisationen in Österreich (ÖAMTC) und der Schweiz (TCS) liegen vor. Mit dem begehrten Qualitätsurteil “gut” gehen in der kleineren Reifendimension 175/65 14T der ContiWinterContact TS800, der Michelin Alpin A4 und Dunlops SP Winter Response durchs Ziel, Falkens Eurowinter HS 439 erhält hinter einem breiten Mittelfeld die “rote Laterne”. Auch in der größeren Dimension 195/65 15T muss sich der Falken-Reifentyp mit der mageren Einstufung “ausreichend” begnügen, kann mit dem “mangelhaften” Trayal Arctica aber immerhin wenigstens einen Wettbewerber hinter sich lassen.

Auf dem Siegertreppchen ist’s eng, denn “gut” sind mit ContiWinterContact TS830, Semperit Speed-Grip 2, Goodyear Ultra Grip 8, Michelin Alpin A4, Pirelli Winter 190 Snowcontrol Serie 3 und Dunlop SP Winter Sport 4D gleich sechs Kandidaten. Wie immer finden Sie die detaillierten Testergebnisse, wenn Sie auf unseren Internetseiten die umfangreiche Datensammlung der Reifentests anklicken. dv .

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *