Mehr Pkw-Reifen aus der Bridgestone-Fabrik Tianjin

Wie die japanische Bridgestone Corporation (Tokio) meldet, soll im Pkw-Radialreifenwerk Tianjin (Provinz Tianjin) die Kapazität bis zum Juli 2012 um 8.800 Einheiten täglich auf dann 25.300 Stück erhöht werden. Mit dieser Investition in Höhe von knapp 140 Millionen Euro soll vor allem der wachsende chinesische Inlandsbedarf befriedigt werden. Bridgestone hat darüber hinaus explizit auch die Produktionsaufnahme von besonders umweltfreundlichen Reifen der Ecopia-Produktlinie und von Winterreifen angekündigt. Das Werk Tianjin ist im April 1997 in Betrieb gegangen, im Januar 2000 vom weltgrößten Reifenhersteller mehrheitlich (94,5 Prozent) übernommen worden und beschäftigte Ende Juni exakt 1.391 Menschen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.