Trommer Nachfolger von Meyer im Bereich IT Retail der GDHS

Nachdem Peter Meyer als bisheriger Manager IT Retail bei den Goodyear Dunlop Handelssystemen (GDHS) zum 1. Juni in den Ruhestand verabschiedet wurde, hat Christian Trommer als Nachfolger seine Aufgaben übernommen. Trommer begann allerdings schon im Dezember vergangenen Jahres im Bereich IT Retail der GDHS, nachdem er davor zuletzt seit 2007 als IT-Leiter bei point S fungiert hatte. Insofern attestiert ihm sein neuer Arbeitgeber ein gerüttelt Maß an Berufserfahrung im Retail-Geschäft. „Der große Vorteil bei GDHS ist der Zugriff auf die international entwickelten IT-Plattformen des Konzerns. Wir arbeiten hier wirklich international und überregional und entwickeln bei der GDHS die Systeme für unsere Partner und den deutschen Markt weiter“, erklärt Christian Trommer, der aktuell sein Büro in Köln hat. Die Übergangszeit seit seinem Einstieg bis jetzt zur Verabschiedung von Peter Meyer hätten beide „mehr als sinnvoll“ genutzt, heißt es: Denn Trommer übernimmt nun federführend die Einführung der Branchenlösung, die in Form der kommenden „Tiresoft-III“-Version bei GDHS zum Einsatz kommen wird. Leiter bei diesem als ambitioniert beschriebenen IT-Projekt bleibt jedoch Michael Hollenbach, Project Manager GRIPS Germany. Beide zusammen sollen nun konzeptionell die weiteren bereits feststehenden Schritte erarbeiten und umsetzen.

Bei GDHS freut man sich, mit Trommer einen Experten gewonnen zu haben, der über zwanzig Jahre Berufserfahrung im IT-Umfeld verfügt und auf etwa fünf Jahre Erfahrung im Retail-Geschäft des Reifenfachhandels zurückblicken kann. Seine Leitungserfahrung wie auch sein Know-how im Bereich der Personalverantwortung komme ihm und der GDHS dabei gleichermaßen zugute. Dank seiner IT-Kompetenzen insbesondere im Bereich von Flotten- und ERP-Systemen (Enterprise Ressource Planning) sei er prädestiniert, die weitere Einführung von GRIPS auf der Basis von Microsoft Dynamics Nav zu „Tiresoft III“ im geplanten Dreistufenplan bis Anfang 2013 federführend zu begleiten. „Wissen Sie, ganz ursprünglich habe ich einmal ein Studium im sozialpädagogischen Bereich begonnen. Nicht ganz zufällig habe ich dann vor über 20 Jahren in die IT und in den Beruf des Betriebs-(Wirtschafts-)informatikers umgesattelt, seither konnte ich stets dazulernen und in immer anspruchsvollere Projekte bei namhaften Konzernen einsteigen und mich dort weiterentwickeln. Umso mehr freue ich mich, in den kommenden Jahren dieses einmalige Projekt, welches mit Sicherheit wegweisend für die ganze Reifenbranche sein wird, mit gestalten und leiten zu dürfen“, so der neue Leiter IT Retail der GHDS. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.