Fahrzeugneuzulassungen nach erstem Quartal im Plus

Dienstag, 5. April 2011 | 0 Kommentare
 

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat die Neuzulassungszahlen für den Monat März veröffentlich. Demnach kamen in dem Monat mit knapp 328.000 Autos 11,4 Prozent mehr Pkw neu in den Verkehr als im März 2010.

Mit Blick auf die ersten drei Monate des laufenden Jahres sind es bislang insgesamt gut 763.000 Einheiten bzw. ein Plus von sogar 13,9 Prozent.

Größere Fahrzeuge sind dabei besonders gefragt: Allein für Geländewagen wird ein Zulassungsplus von 51,2 Prozent gemeldet, und in der Oberklasse wird es mit 45,1 Prozent beziffert, wohingegen Fahrzeuge aus dem Minisegment weniger gefragt waren und deren Neuzulassungen um 13,6 Prozent zurückgingen. Nachdem der Motorradmarkt in den ersten beiden Monaten des Jahres teils kräftig zulegen konnte, präsentieren sich die Neuzulassungen im März dieses Jahres mit knapp 26.700 neuen Maschinen nahezu auf dem Niveau des Vorjahresmonats bzw.

mit einem Minus von 0,2 Prozent leicht darunter. Bezogen auf das erste Quartal steht mit beinahe 38.000 neuen Krafträdern unterm Strich aber immer noch ein Plus von 8,3 Prozent.

Auch der Nutzfahrzeugmarkt befindet sich laut dem KBA weiter auf Wachstumskurs. “Der höchste Zugewinn war bei den Sattelzugmaschinen zu beobachten”, meldet die Behörde ein diesbezüglich ein Plus von 78,2 Prozent für den Zeitraum von Januar bis März dieses Jahres. Alles in allem seien im Laufe der ersten drei Monate 2011 fast 888.

000 Kraftfahrzeuge neu in den Verkehr gebracht worden – ein Zuwachs von 15,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vergleichszeitraum des Vorjahres. In Sachen Kfz-Anhänger ist angesichts gut 59.000 Einheiten von einem Zuwachs um 24,5 Prozent die Rede.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *