Pirelli in Genf: Sportlich im Herzen, umweltfreundlich im Denken

,

Technologie und Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und Sportsgeist: Das ist das Motto, das den Auftritt Pirellis auf dem Genfer Auto-Salon 2011 prägt. Bei diesem Messeevent präsentiert Pirelli seine leistungsstärksten und umweltfreundlichsten Reifen – vom Cinturato P7 bis zum Scorpion, von der Winter- bis zur P-Zero-Produktreihe. Und als Highlight die Pneus, die bei der nächsten Formel-1-Weltmeisterschaft an den Start gehen werden. Pirelli beliefert die F1 von 2011 bis 2013 exklusiv.

Somit bestätigt Pirelli seine Führungsrolle beim Genfer Salon und seine Position als Maßstab für die internationale Automobilindustrie. Dies gilt nicht nur für das obere Segment, das die P-Zero-Produkte repräsentieren, sondern auch für die Mittelklasse mit dem Cinturato P7, dem besten Reifen seiner Kategorie, so der Hersteller. Und es trifft auf den Scorpion Verde zu, dem ersten für SUV konzipierten Öko-Reifen.

Als Welt-Preview präsentiert der italienische Konzern auf der Genfer Bühne den neuen Winterreifen Snowcontrol Serie 3, der konzipiert wurde, um auch Pkw mit kleinem und mittlerem Hubraum Sicherheit zu garantieren (siehe dazu unten mehr).

P Zero für die mit Spannung erwarteten Pkw der Zukunft. Die mit Hochspannung erwarteten Supercars und die zukunftsweisenden Concept-Cars des Genfer Salons sind mit Pirelli-Reifen ausgerüstet. Flaggschiffe und Rennwagen der größten Hersteller setzen auf die Leistung und Zuverlässigkeit der P-Zero-, Ultra-High-Performance-Reifen, die die Pirelli-Forschung entwickelte, um den anspruchsvollsten Autofahrern in jeder Hinsicht nie zuvor da gewesene Leistungen zu bieten: Sportlichkeit, Komfort und Sicherheit. Zu den Highlights des Salons zählt der Ferrari FF, der in der Erstausrüstung mit P Zero als Sommerreifen und mit Winterreifen Sottozero Serie II ausgerüstet ist.

Pirelli tritt auf dem Auto-Salon in Genf unter dem Motto „Sportlich im Herzen, umweltfreundlich im Denken“ auf

Bestätigt wird in Genf auch die bewährte Partnerschaft zwischen Maserati und Pirelli: Der Gran Turismo MC Stradale ist mit P Zero Corsa System bereift, der Gran Turismo, GranCabrio und Quattroporte mit P Zero. Zu den mit höchster Spannung erwarteten Modellen der Schweizer Messe gehören die mit P Zero ausgestatteten Lamborghini. Pirelli-Technologie und -Leistung auch für die Supercars von Porsche, einem Autobauer, der zunehmend die Lösungen des italienischen Konzerns bevorzugt, heißt es dazu weiter vonseiten des Reifenherstellers, und für die Bertone-Concept-Cars. Bestätigt wird in Genf auch die technologische Partnerschaft zwischen Pagani und Pirelli beim neuen Huayra-Supercar, bereift mit P Zero.

Green Performance

Auf dem Genfer Salon wird auch die ökologische Ausrichtung Pirellis deutlich: Umweltschutz und Energieeinsparung sind die Merkmale, die Cinturato P7 und Scorpion Verde garantieren – wie der Stand des italienischen Konzerns, aber auch und die Stände der wichtigsten internationalen Automobilhersteller zeigen. So wurde der Cinturato P7, der erste Öko-Reifen für Mittel- und Oberklassewagen, von Audi, BMW und Daimler ausgewählt, und der Scorpion Verde, Öko-Reifen für SUV, als Standard für den VW Tuareg bestimmt. Dank seiner zeitgemäßen Technologie erhält Pirelli weltweit Preise und wurde erst kürzlich von Toyota als bester Lieferant überhaupt ausgezeichnet.

Mit fünf Klicks auf der Pirelli-Website zum Pirelli-Reifen – Neues gibt es auch in der Pirelli-Web-Welt. Auf der neuen Website www.pirelli.com wird die gesamte Produktpalette der Pirelli-Reifen mit technischen Datenblättern, unterschiedlichen Lösungen und Expertentipps zur Reifenauswahl präsentiert. Auf wenigen, benutzerfreundlichen Seiten können die Besucher einen „Pit-Stop“ einlegen, um bequem zu Hause die für ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Reifen auszuwählen.

Winter Snowcontrol Serie 3 kommt

Pirelli präsentiert als Welt-Preview auf dem Genfer Auto-Salon den Winter Snowcontrol Serie 3, einen neuen, äußerst sicheren Winterreifen. Er wurde konzipiert, um allen herbstlichen und winterlichen Straßenverhältnissen gerecht zu werden. Die Pirelli-Forschung entwickelte den Snowcontrol Serie 3, um die für leistungsfähigere Fahrzeuge konzipierten technologischen Innovationen auf Mittelklassewagen und Stadtautos zu übertragen. Im Mittelpunkt: die Sicherheit. Der neue Winterreifen weist mit neu gestalteten Laufflächenprofilen, Strukturen und Mischungen eine extreme Erweiterung der Leistungen des Vorgängermodells Snowcontrol Serie II auf und garantiert so eine höhere Traktion bei schwierigen Bodenverhältnissen. Im Detail gewährleistet der neue Pirelli-Winterreifen noch bessere Leistungen, sowohl in Bezug auf die Bodenhaftung als auch auf das Bremsverhalten, insbesondere auf Schnee und Eis. Aber auch der Grip auf trockenem Boden wurde verbessert.

Mit dem Snowcontrol Serie 3 erweitert Pirelli sein Saisonreifenangebot und wird dadurch allen Bedürfnissen des Markts gerecht. Der bevorzugt verstärkt umweltschonende und energiesparende Produkte, ohne dabei auf Sicherheit und Komfort zu verzichten. Der neue Pirelli-Winterreifen ist für eine große Fahrzeugpalette vorgesehen – von Stadtautos bis zur Mittelklasse, dem Marktsegment, das in Europa die höchsten Zuwächse verzeichnen kann – und kommt diesen Herbst auf den Markt. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.