Hankook-Zahlen: „Neue Ära nachhaltigen Wachstums“

Mittwoch, 27. Oktober 2010 | 0 Kommentare
 

Hankook Tire konnte seinen Umsatz weltweit im dritten Quartal deutlich um 7,1 Prozent auf 1.542,2 Milliarden Won (991,6 Millionen Euro) steigern. Das größte Wachstsum verzeichnete dabei die Geschäftseinheit mit der Reifenfabrik in Ungarn; von dort wurden 13,7 Prozent mehr zum konsolidierten Konzernumsatz beigesteuert, wie das Unternehmen in einer Veröffentlichung schreibt.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, trügen auch insbesondere Wachstumsregionen wie die GUS-Staaten (+28,7 Prozent) und Lateinamerika (+72,5 Prozent) immer mehr zum Unternehmensumsatz bei. Genauso sind UHP-Reifen mit einem Plus von 30 Prozent nennenswerte Wachstsumsbringer für Hankook Tire. Gleichzeitig verzeichnete der führende koreanische Reifenhersteller einen operativen Gewinn in Höhe von 163,4 Milliarden Won (105,1 Millionen Euro).

Die operative Marge von Hankook Tire lag im dritten Quartal demnach bei stattlichen 10,6 Prozent. Laut Vice-Chairman und CEO Suh Seung-Hwa könne man „Hankooks unermüdliches Wachstum in diesem Quartalsbericht deutlich ablesen“. Außerdem „bin ich zuversichtlich, dass wir die zuvor gesteckten Ziele für dieses Jahr erreichen und vor einer neuen Äre nachhaltigen Wachstums stehen“.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *