Pkw-Neuzulassungen nach drittem Quartal deutlich im Minus

Dienstag, 12. Oktober 2010 | 0 Kommentare
 

In Sachen Pkw-Neuzulassungen in Deutschland weist die Zwischenbilanz des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) nach Abschluss des dritten Quartals ein Minus von 824.000 Fahrzeugen bzw. 27,5 Prozent im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2009 aus.

Gegenüber 2008 – dem Jahr vor der Umweltprämie – wird ein Rückgang um 8,6 Prozent berichtet. Auch im September präsentierte sich der Neuzulassungsmarkt mit knapp 260.000 Pkw demnach 17,8 Prozent unter Vorjahresniveau, das Monatsergebnis von 2008 wurde nur allerdings nur knapp verfehlt (minus 0,6 Prozent).

Während der Privatanteil an den Neuzulassungen im vergangenen Jahr laut KBA noch bei 63 Prozent lag, habe er sich in diesem Jahr bei 43 Prozent eingependelt, ähnlich wie vor der Umweltprämie. Bei den Krafträdern sind die niedrigen 2009er-Zulassungszahlen noch weiter gesunken: Von Januar bis September kamen der offiziellen Statistik zufolge mit knapp 128.100 Maschinen 9,7 Prozent weniger Fahrzeuge neu auf bundesdeutsche Straßen als im selben Zeitraum 2009.

“Der Nutzfahrzeugmarkt hat sich dagegen erholt. Nach neun Monaten haben die Lastkraftwagen (Lkw) ein Zulassungsplus von 11,2 Prozent, die Sattelzugmaschinen stehen bei plus 19,2 Prozent”, so das KBA. Dessen Zwischenbilanz weist für die ersten neun Monate dieses Jahres insgesamt 2,52Millionen neue Kraftfahrzeuge und 192.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *