Continental lehrt Flotten das Kraftstoffsparen

Dienstag, 28. September 2010 | 0 Kommentare
 
Im Rahmen der Nfz-IAA in Hannover wurden nun die Sieger des Kraftstoffspar-Wettbewerbs “Beat-the-Best” gekürt: Harald Wilbig, Fuhrparkleiter DHT Speditionsgesellschaft, Torsten Pfeuffer, Lkw-Fahrer, DHT Speditionsgesellschaft, und Dr. Marko Multhaupt, Leiter Marketing und Vertrieb Ersatzgeschäft Lkw-Reifen Deutschland, Österreich, Schweiz (von links)
Im Rahmen der Nfz-IAA in Hannover wurden nun die Sieger des Kraftstoffspar-Wettbewerbs “Beat-the-Best” gekürt: Harald Wilbig, Fuhrparkleiter DHT Speditionsgesellschaft, Torsten Pfeuffer, Lkw-Fahrer, DHT Speditionsgesellschaft, und Dr. Marko Multhaupt, Leiter Marketing und Vertrieb Ersatzgeschäft Lkw-Reifen Deutschland, Österreich, Schweiz (von links)

Continental rief zum Kraftstoffspar-Wettbewerb “Beat-the-Best”, und 19 Speditionen aus ganz Deutschland machten an der insgesamt sechs Monate dauernden Aktion mit. Jeweils zwei Züge pro Spedition wurden mit den neuen spritsparenden Continental-Lkw-Reifen der zweiten Generation ausgestattet und nahmen an dem Wettbewerb teil, der Ende August abgeschlossen wurde. Am Ende gewann die Spedition Gruber GmbH & Co Internationale Spedition, Ludwigshafen, die am meisten Kraftstoff im Vergleich zu den sechs Monaten vor der Testphase einsparte.

“Gleichzeitig bewiesen die Teilnehmer, dass durch den niedrigen Rollwiderstand der Continental-Reifen für Lkw nicht nur im Langstreckeneinsatz, sondern auch im Regionalverkehr viel Kraftstoff gespart werden kann. Dies widerlegt die verbreitete landläufige Meinung, man müsse nur im Fernverkehr auf den Rollwiderstand der Reifen achten”, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Durchschnittlich seien 0,86 Liter je 100 Kilometer weniger verbraucht worden bei einer gemittelten Fahrleistung von 100.

000 Kilometern pro Jahr und Lastzug. Da die gesamte Kraftstoffeinsparung der Wettbewerbsteilnehmer hochgerechnet auf ein ganzes Jahr 16.340 Liter betragen habe, seien gleichzeitig 42,484 Tonnen CO2 weniger an die Umwelt abgegeben.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *