AEOF-Exportzertifikat für Rema Tip Top

Mittwoch, 25. August 2010 | 0 Kommentare
 

Die Rema Tip Top GmbH aus Poing (bei München) hat vom zuständigen Hauptzollamt aus Rosenheim das Exportzertifikat AEOF erhalten – wirksam ist es seit dem 11. August. Davon verspricht sich das Unternehmen, dass ausländische Kunden ihre Ware zukünftig noch schneller und sicherer erhalten, weil man vom Zoll als sicherer Partner behandelt wird, eine vorrangige Behandlung bei der Kontrolle erhält und mit weniger Zollkontrollen konfrontiert ist.

Insgesamt gibt es drei verschiedene Zertifikatsstufen: “Zollrechtliche Vereinfachungen” (AEOC), “Sicherheit” (AEOS) und “Zollrechtliche Vereinfachungen/Sicherheit” (AEOF). Da die Rema Tip Top GmbH alle darin festgelegten Auflagen des Zoll- und Außenwirtschaftsrechtes erfüllt, erhält sie das umfassende AEOF-Zertifikat. Das Kürzel AEO steht dabei im Übrigen für Authorised Economic Operator, und das zugehörige Regelwerk wird seitens der Poinger als Antwort der EU auf das amerikanische C-TPAT (Customs-Trade Partnership Against Terrorism) beschrieben.

“Ziel beider Organisationen ist die Absicherung der durchgängigen internationalen Lieferkette/Supply Chain vom Hersteller einer Ware bis zum Endverbraucher. Derzeit handeln die einzelnen Regierungen eine weltweite Anerkennung des Status aus”, heißt es vonseiten des Unternehmens. Es sieht den Erhalt des Zertifikates als einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft und damit die eigene Zuverlässigkeit als Exportpartner auf dem globalen Markt untermauert.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *