Bridgestone-Erstausrüstung auf dem Aston Martin Rapide

Der Rapide ist der erste viertürige Sportwagen in der Geschichte von Aston Martin – und er fährt auf dem UHP-Flaggschiff von Bridgestone Potenza S001. Vorne wird der Reifen in der Version 245/40 ZR20 95Y, auf der Hinterachse in 295/35 ZR20 105Y XL als Standard montiert. Bridgestone ist bereits seit Beginn der 1990er-Jahre Erstausrüstungslieferant von Aston Martin, erst für den DB7, später mit dem Reifentyp Potenza RE050 für DB9 und V8 Vantage. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.