ACEA meldet deutlich verbesserten Nfz-Markt im Juni – Deutschland

Freitag, 23. Juli 2010 | 0 Kommentare
 

Die Zeichen bei den Nutzfahrzeugherstellern stehen wieder deutlich auf Wachstum. Wie dazu der europäische Herstellerverband ACEA meldet, wurden im Juni europaweit 14 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge zugelassen, wobei Deutschland mit einem Plus von 21,5 Prozent (auf 24.696 Fahrzeuge) deutlich über dem Markttrend liegt.

Noch deutlicher werden die Unterschiede in den verschiedenen Marktsegmenten. Es sind insbesondere die schweren Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen, die auch für den Reifenmarkt eine große Bedeutung spielen – hier konnte die ACEA für Deutschland einen Zuwachs von 43,7 Prozent auf 4.187 neue Lkw melden, während das Wachstum europaweit bei 11,8 Prozent (13.

300 Fahrzeuge) lag. Aber auch bei den mengenmäßig so bedeutenden Kleintransportern bis zu 3,5 Tonnen liegt Deutschland mit einem Wachstum von 17,6 Prozent auf 17.390 Neuzulassungen über dem europäischen Durchschnitt von 14,6 Prozent.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *