Mit Uniroyal auf zweiten Platz der Internationalen DriftSerie

Mittwoch, 21. Juli 2010 | 0 Kommentare
 
Bei diesem Motorsport geht’s spektakulär zu
Bei diesem Motorsport geht’s spektakulär zu

Patrick Ritzmann, Uniroyal-Fahrer bei der Internationalen DriftSerie (IDS), hat beim spektakulären Driftrennen auf dem Nürburgring aus dem Stand den zweiten Platz der Gesamtwertung erfahren. Bei den Rennen, bei denen die Kurven im Drift – also möglichst mit quer stehendem Wagen – durchfahren werden, musste sich der 23-Jährige nur dem Champion von 2008, dem Niederländer Remmo Nietzen, geschlagen geben. Bei den Renneinsätzen in seinem Uniroyal-roten BMW montiert Ritzmann Serienreifen des Modells RainSport 2.

Schlagwörter:

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *