Industrieluftreifen ContiRT20 Performance und ContiRV20 Velocity

Industriereifen sollten als Partner zum Transport von Gütern durch einen sehr guten Fahrkomfort und geringen Rollwiderstand überzeugen, relativ hohe Geschwindigkeiten erlauben und über eine ausgezeichnete Traktion verfügen. Diese Eigenschaften gelten besonders für in radialer Bauweise hergestellte Reifen. Continental bietet ein attraktives, topaktuelles Programm in diesem Reifensegment. Zwei erst vor Kurzem eingeführte Radialluftreifentypen, die sich auch beim Stapeln und Heben sicher und präzise bewegen lassen, sind der ContiRV20 Velocity und der ContiRT20 Performance.

ContiRT20 Performance

Jüngstes Produkt der Industriereifenentwickler von Continental ist der ContiRT20 Performance, ein Luftreifen in radialer Bauweise. Mit ihm lassen sich auch schwerste Lasten mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h bewegen. Dank eines traktionsstarken Profils gelinge das auf befestigten wie unbefestigten Böden gleichermaßen, so der Anbieter. Der RT20 eignet sich besonders für Stapler und andere Industriefahrzeuge der Schwer- und Baustoffindustrie, überzeugt aber auch bei der innerbetrieblichen Fördertechnik mit Haltbarkeit, Komfort und Traktion.

Das Lastenheft bei der Entwicklung des ContiRT20 Performance war gespickt mit hohen Hürden. Im Vergleich zu seinen Vorgängern musste er bei verschiedenen Kriterien höhere Ansprüche erfüllen. Bei etwa gleicher Profiltiefe und ähnlichen Abmaßen gelang es nach Herstellerangaben, eine bis zu 30 Prozent bessere Lebenserwartung zu erzielen. Die Traktionseigenschaften des ContiRT20 Performance sind schon auf den ersten Blick anhand der Profilgestaltung erkennbar. Beim gleichmäßigen Abrieb und den Dämpfungseigenschaften wurden Vorgaben erreicht, ohne Kompromisse bei den Eigenschaften Standfestigkeit oder Schutz gegen Steinefangen einzugehen. Die Entwickler haben in Kenntnis der späteren Anwendungsbereiche die enormen Beanspruchungen berücksichtigt, denen ein solches Produkt beim Lastentransport in der Holz-, Stahl-, oder Zementindustrie, auf Werften, in Logistikzentren Logistikzentren, Flug- und Seehäfen bei In- oder Outdoor-Einsätzen ausgesetzt sein wird.

Die Profiltiefe wurde auf ein Höchstmaß angehoben, um auch bei härtester Beanspruchung eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten. Die Profilgestaltung mit breiten Rillen sichert auch auf nicht befestigten und unebenen Böden Traktion. Für einen niedrigen Energieverbrauch wurde der Reifen besonders rollwiderstandsarm ausgelegt, ohne dabei den Fahrkomfort zu vernachlässigen.

Folgende Dimensionen des ContiRT20 Performance sind lieferbar, Normalquerschnittsgrößen:
6.00  R9 121 A5 TL
6.50 R10 128 A5 TL
7.00 R12 136 A5 TL
8.25 R15 153 A5 TL
10.00 R20 166 A5 TL
12.00 R 20 176 A5 TL

Niederquerschnittsgrößen:
180/70 R8 125 A5 TL
225/75 R10 142 A5 TL
250/75 R12 152 A5 TL
225/75 R15 149 A5 TL
250/70 R15 153 A5 TL
315/70 R15 165 A5 TL
355/65 R15 175 A5 TL

Conti RV20 Velocity

Der Radialluftreifen ContiRV20 Velocity wurde bereits im Jahr 2009 eingeführt. Dieser Reifen ist speziell für Zugmaschinen, Flughafenvorfeldfahrzeuge und Schlepper in der Produktion von Industrieunternehmen konzipiert worden und bietet für die wendigen Einsatzfahrzeugen die Lösung. Die radiale Konzeption sorgt unter anderem für Federungskomfort, der für die Kondition der Fahrer ebenso wichtig ist wie für die Schonung des Transportgutes. Wie bei anderen Continental-Industriereifen können sich die Kunden beim ContiRV20 Velocity auf die Qualität verlassen, denn die Produktionsstätten sind weltweit nach EN ISO 9001 zertifiziert. Die Produkte enthalten weder Nitrosamine noch polyzyklische Kohlenwasserstoffe und werden in Werken hergestellt, die auch nach ISO 14001 zertifiziert sind.  Durch ihren niedrigen Verschleiß und den geringen Rollwiderstand werden nicht zuletzt bei der Nutzung der Reifen Ressourcen gespart und die Umwelt geschont.

Dank seines optimierten Rillenprofils verursache der ContiRV20 Velocity gegenüber herkömmlichen Reifen deutlich weniger Fahrgeräusche und Vibrationen, heißt es in einer Pressemitteilung. Gleichzeitig sorgt der hohe Oberflächenanteil für viel Kontaktfläche mit dem Boden. Das sichert Haftung und Traktion auch auf nassem Untergrund. Durch die damit möglichen kurzen Bremswege erreichen mit dem ContiRV20 Velocity bereifte Fahrzeuge hohe Sicherheit. „Der ContiRV20 weist als Radialluftreifen eine bis zu 200 Prozent längere Lebensdauer gegenüber einem Diagonalluftreifen auf“, erklärt Nils Barthold, Produktmanager Continental Industrial Tires. Ein weiterer Vorteil sei sein niedriger Rollwiderstand, der zum einen durch die Radialbauweise erzeugt wird, zum anderen in der besonders rollwiderstandsarmen Gummimischung begründet ist. Er liegt ca. 30 Prozent unter dem eines Diagonalreifens gleicher Größe, so der Anbieter. Damit schont er die Umwelt durch einen geringen Energieverbrauch.

Folgende Dimensionen des ContiRV20 Velocity sind lieferbar:
180/70 R8 125 A5 TL
6.00 R9 121 A5 TL
6.50 R10 128 A5 TL
225/75 R10 142 A5 TL
7.00 R12 136 A5 TL
165 R13 102 A6 TL
7.00 R15 143 A5 TL
7.50 R15 146 A5 TL
8.25 R15 153 A5 TL

Zudem gibt es den ContiRV20, der wie sein Vorgänger CONRAD eine besonders hohe Profiltiefe aufweist, in 250/70 R15 153 A5 TL, 315/70 R15 165 A5 TL und 12.00 R20 176 A5 TL. Weitere luftbefüllte Radialreifen von Continental sind der IC70 in den Größen 5.00 R8, 125/75 R8 und 150/75 R8 sowie der ConRad HT1 in den Größen 8.25 R15 und 12.00 R20. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.