GDHS gemäß ISO 9001:2008 zertifiziert

Erneut hat die GDHS (Goodyear Dunlop Handelssysteme) ihr Qualitätsmanagement in einem Prozessaudit unter Beweis gestellt. Voraussetzung dafür war die Aktualisierung der gesamten QM-Dokumentation. Wie die betrieblichen Prozesse geplant, gesteuert und bewertet werden, wurde für den Bereich Marketing, Dienstleistung und Betreuung im Reifenfachhandel und Kfz-Service erneut für die nächsten drei Jahre definiert. Außerdem wurden auch die Vorzeigefiliale von Premio Reifen + Autoservice in Hanau erfolgreich zertifiziert und die Prozesse für Pkw-/Lkw-Reifenvertrieb, Dienstleistungen und Kfz-Service nach dem GDHS-Premio-Standard und dem TruckForce-Konzept genau festgelegt.

Ziel der ISO-Norm 9001:2008 ist die ständige Verbesserung des QM-Systems, der Produkte und Dienstleistungen, die konsequente Orientierung an den Unternehmensprozessen sowie in letzter Konsequenz die Erhöhung der Kundenzufriedenheit. „Mit der Zertifizierung haben wir einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht“, sagt Reiner Sommer, Leiter Qualitätsmanagement. „Von dem Ansatz prozessorientierter Unternehmensführung profitieren nicht nur wir als Systemzentrale, sondern vor allem auch unsere Handelspartner. Denn auf den Prüfstein kommen sämtliche unternehmerische Prozesse. Damit bietet sich eine große Chance, Abläufe zu vereinfachen, Kundenerwartungen an Produkte, Verfügbarkeit, Lieferung und Service klar zu erkennen und diesen Erwartungen im Markt auch hundertprozentig gerecht zu werden.“

Was das Thema Kundenorientierung angeht, so sei die ISO-Norm 9001:2008 alles andere als ein „Papiertiger“, schreibt die GDHS in einer Pressemitteilung: Kundenbefragungen und Kundenzufriedenheitsanalysen sind Pflicht. Ebenso verbindlich ist die Einführung von Kontrollschleifen, um die Qualität aller Produkte und Dienstleistungen, die ein Unternehmen im Markt anbietet, sicherzustellen. Vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen wird das Thema Qualitätsmanagement indes als „Zeitfresser“ gesehen. Entsprechend groß sind die Vorbehalte gegen Zertifizierungsprozesse. „Im Wettbewerb kann sich nur durchsetzen, wer sich durch kompromisslose Kundenorientierung im Markt abhebt. Das ist gerade auch für kleinere Unternehmen im Einzelhandel eine große Chance“, erklärt Goran Zubanovic, Geschäftsführer der GD Handelssysteme. „Ziel muss die unternehmerische Exzellenz sein. Dazu gehört vor allem die Bereitschaft, sich als Unternehmer zu fragen, ‘Was genau will ich erreichen? Mit welchen Mitarbeitern kann ich meine Ziele erreichen? Und welche Abläufe muss ich wie organisieren, um meinen unternehmerischen Erfolg professionell zu planen und Wirklichkeit werden zu lassen?’“ Dies seien Kernfragen, die sich auch der Reifenhandel stellen müsse, so Zubanovic weiter.

Von entscheidender Bedeutung ist das Management von Qualität auch bei Finanzierungsfragen. Wer heute von einer Bank Geld haben möchte, muss nicht allein eine solide Eigenkapitalquote, Planzahlen und Bilanzen mitbringen, sondern seit Basel II auch über qualitative Faktoren wie die Führung eines Unternehmens, Kommunikationsstrukturen, Beschaffung, Lagerhaltung und andere relevante Aspekte Rechenschaft ablegen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.