Monaco-GP ausgezeichnete Werbeplattform für Bridgestone

Die Platzierung des Bridgestone-Namensschildes gleich in der ersten Kurve des “Monaco Grand Prix” sei fantastisch, sagt Hiroshi Yasukawa, Motorsportdirektor des Reifenherstellers, dessen Ankündigung, die Formel 1 mit Ende dieser Saison zu verlassen, nach wie vor Gültigkeit hat. Im Gegensatz zu früher, als der aktuelle Alleinausrüster den Teams Reifen mit den Laufflächengummimischungen “Super soft” und “Soft” zur Verfügung gestellt hatte, kommen an diesem Wochenende die beiden Gummimischungen “Medium” und “Super soft” zum Einsatz. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.