Beitrag Fullsize Banner NRZ

Fußball-WM: Public Viewing mit Reifen Stiebling

Wehende Fahnen in Schwarz-Rot-Gold, geschminkte Wangen, Jubel, Trubel, Heiterkeit auf vielen öffentlichen Plätzen – das Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland schrieb ein wichtiges Kapitel im Sommermärchen 2006. Und jetzt, vier Jahre später, zur Fußball-WM in Südafrika? „Eine Wiederholung ist erwünscht“, sagt Christian Stiebling, Geschäftsführer von „Reifen Stiebling“, und will der Continental-Kampagne „Rote Karte für riskante Profile“ die WM-Krone aufsetzen.

Ab Freitag, 11. Juni, um 16 Uhr lädt „Reifen Stiebling“ im Doppelpass mit der Tagungsstätten- und Gastronomie-Gesellschaft (TGG) Herne zu Talk und Toren ein. Zentraler Anlaufpunkt für das öffentliche Gucken, Mitfiebern und Jubeln wird das „Park’s“ im Stadtgarten in Herne-Mitte, gezeigt werden alle 64 Spiele der WM. Das traditionsreiche Herner Unternehmen, regionaler Partner des WM-Sponsors Continental, baut im Biergarten des Parkrestaurants zwei große Leinwände auf, damit im gesamten Bereich die Auftritte der deutschen Mannschaft sowie die Begegnungen ab dem Viertelfinale gut zu sehen sind. Alle übrigen Spiele werden in einem offenen Zelt gezeigt. Den WM-Spaß gibt es nicht nur umsonst, sondern auch mit einem attraktiven Rahmenprogramm, das Publikum erwartet eine Mixtur aus Live-Spielen, Talk-Gästen und ansprechender Gastronomie.

Ulrich van Dillen, Geschäftsführer der TGG, sorgt für etwa 800 Plätze beim Public Viewing im „Park’s“. Schlechtes Wetter gibt’s es für ihn nicht, denn bei Bedarf kann das Dach des großen Mittelzeltes geschlossen werden. Christian Stiebling (52) setzt mit der WM-Aktion die erfolgreiche Continental-Kampagne „Rote Karte für riskante Profile“ fort: „Unter dieser Dachmarke haben wir nicht nur Foto-Shootings und spannende Diskussionsrunden mit jungen Kickern durchgeführt, sondern auch mit der Unterstützung unseres Partners Thorsten Kinhöfer unsere eigenen Mitarbeiter in speziellen Kursen aus- und fortgebildet.“ Zum WM-Finale am 11. Juli lädt der Geschäftsführer von „Reifen Stiebling“ daher auch seine komplette 170-köpfige Belegschaft zum Mitfiebern und Daumendrücken ins „Park’s“ ein.

Hernes FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (41), das „Gesicht“ der Kampagne, ist bei zahlreichen WM-Spielen – unter anderem beim ersten Auftreten der deutschen Elf gegen Australien (13. Juni, 20.30 Uhr) sowie im Halbfinale und beim Endspiel – Talk-Gast im „Park’s“. Weitere Experten, die im Laufe der WM die Spiele fachlich begleiten, sind Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz „Charly“ Körbel (Eintracht Frankfurt) oder VfL-Bochum-Urgestein Lothar Woelk. Fußball pur, eine gepflegte Gastronomie – da fehlt noch ein Gewinnspiel. Auch dafür wird gesorgt: Jedes Spiel, dass im „Park’s“ gezeigt wir, kann von den Besuchern getippt werden. Direkt nach Schlusspfiff  werden aus allen richtigen Ergebnissen die Gewinner gezogen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.