Bridgestone will in Thailand wachsen

Dienstag, 2. Februar 2010 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Anfang 2008 hatte Bridgestone in Thailand das Autoservicenetz “AutoServ” von Shell übernommen und zählt heute 67 Betriebe. 60 Prozent des Umsatzes der Kette entfallen auf Reifen. Das entsprach im vergangenen Jahr etwa 250.

000 Einheiten, die sich aktuell auf vier Reifenmarken aufteilen, 80 Prozent davon tragen die Aufschrift Bridgestone oder Firestone. In diesem Jahr soll der Umsatz um 15 bis 20 Prozent gesteigert werden, Bridgestone investiert dafür in neue Standorte, ein Upgrading bestehender Filialen und neue Produktlinien..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *