Beitrag Fullsize Banner NRZ

Neue Conti-Managementstruktur Pkw-Reifen in der Region D/A/CH

Innerhalb der Continental Reifen Deutschland GmbH sollen mit einer noch kunden- und regionsorientierteren Managementstruktur die Erfahrungen im Industrie- und Handelsgeschäft für Pkw-Reifen noch stärker genutzt und so die Bedürfnisse der Handelspartner besser erfüllt werden. „Mit den Veränderungen im Management setzen wir die langfristige Pkw-Reifen-Strategie der stärkeren Verknüpfung unseres Industrie- und Handels-Know-hows auch personell konsequent um“, erklärt Nikolai Setzer (38), Leiter der Division Pkw-Reifen und Mitglied des Vorstands der Continental AG. Norbert Busch leitet die Region D/A/CH und deren strategischen Ausbau, Frank Jung ist neuer Marktleiter für das Pkw-Reifenersatzgeschäft in Deutschland, Jürgen Marth wird Geschäftsführer bei der Handelsorganisation Vergölst und Constantin Batsch leitet den Geschäftsbereich Zweiradreifen. Setzer: „Damit wollen wir international ein noch ganzheitlicheres Geschäftsverständnis etablieren, unsere Kundenbeziehungen noch individueller gestalten und dadurch sukzessive bisher verborgene zusätzliche Potenziale gemeinsam erschließen.“

Innerhalb der von Norbert Busch (47) geleiteten Marktorganisation Pkw-Reifenersatzgeschäft D/A/CH werden die Vertriebsaktivitäten in Deutschland ab dem 1. Februar 2010 von Frank Jung (50) übernommen. Busch wird dadurch die strategische Weiterentwicklung der Region D/A/CH intensivieren, auch vor dem Hintergrund, dass im Markt Österreich erst im Januar Roland Welzbacher (40) die Marktleitung übernommen hat. Dabei berichtet Busch unverändert an den Leiter Marketing und Vertrieb Pkw-Reifen-Ersatzgeschäft Europa und Afrika Dr. Hartmut Wöhler (56).

Jung berichtet direkt an Busch und soll für die neu geschaffene Position des Marktleiters Deutschland seine langjährige Erfahrung als Geschäftsführer von Vergölst einbringen. Davor war Jung bereits in leitenden Vertriebsfunktionen für Continental tätig. Gleichzeitig soll die Vertriebsorganisation D/A/CH auch insgesamt von den erweiterten Managementkapazitäten profieren und die Bedeutung der Region für den Konzern ausbauen.

Parallel übernimmt ab dem 1. Februar 2010 der bisherige Leiter der Geschäftseinheit Zweiradreifen Jürgen Marth (41) die Funktion von Jung als Geschäftsführer von Vergölst. Er kann dafür sowohl auf seine internationale Erfahrung aus der weltweiten Verantwortung zurückgreifen als auch auf seine Erfahrungen als früherer Leiter des regionalen Vertriebs innerhalb der Marktorganisation Pkw-Reifenersatzgeschäft D/A/CH. Marth berichtet an Andreas Gerstenberger (45), der als Leiter des Geschäftsbereiches ContiTrade das gesamte Handelsgeschäft von Continental in Europa verantwortet.

Marths bisherige Position als Leiter des Geschäftsbereichs Zweiradreifen übernimmt Constantin Batsch (38), der bisher die Position des Europäischen Key Account Managers für das Autohausgeschäft mit dem Volkswagen-Konzern und seiner europäischen Importeure innehatte. Er verfügt damit bereits über internationale Erfahrungen und ein ganzheitliches Geschäftsverständnis, die auch durch seine vorherige Tätigkeit als Vorstandsassistent unterstützt werden. Batsch berichtet in seiner neuen Funktion direkt an den Leiter der Division Pkw-Reifen Nikolai Setzer.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.