Goodyear-Mitarbeiter erhält prestigeträchtigen „DuPont Award“

Der Chemiekonzern DuPont hat Kevin Westgate den “DuPont’s 2009 Bolton/Carothers Innovative Science Award” verliehen, die Übergabe der Auszeichnung soll heute im “DuPont Country Club” in Wilmington (Delaware) erfolgen. Goodyears Materialwissenschaftler wird für seine Arbeiten zur Industrialisierung des Reifenverstärkungsmaterials Kevlar geehrt und hat dabei eng mit den Entwicklern von DuPont zusammengearbeitet. Goodyear verwendet Kevlar mittlerweile in verschiedenen Produktlinien. Die Auszeichnung ist nach den beiden ehemaligen DuPont-Mitarbeitern Wallace Carothers und Elmer Bolton benannt, ersterer hat das Nylon (noch heute ein Verstärkermaterial auch in Reifen) erfunden, der zweite hat die Kommerzialisierung entscheidend vorangetrieben. Mit Westgate erhält erstmalig eine Person diesen Preis, die nicht zum DuPont-Konzern gehört.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.