Neue Gesellschafter: RH Alurad hat die Insolvenz verlassen

RH Alurad (Attendorn) und Artec Wheels, zwei seit Jahren durchaus bekannte Aluminiumrädermarken des Ersatzgeschäftes, wurden zum 1. Januar von der Attendorner Unternehmensfamilie Böhmer und Wolfgang Späth übernommen. RH-Alurad-Eigner Rüdiger Höffken (62) hatte am 16. Oktober 2008 den Insolvenzantrag gestellt, das Amtsgericht Siegen den Kölner Rechtsanwalt Dr. Bruno M. Kübler daraufhin zum Insolvenzverwalter ernannt. Die Konditionen der Übernahme sind nicht bekannt, in einer Presseinformation werden allerdings die Standorttreue für Attendorn betont, der Erhalt vorhandener und die Schaffung neuer Arbeitsplätze sowie – erstmalig – auch von Ausbildungsplätzen. Die Investoren haben die Verträge zum Kauf der Vermögenswerte der RH-Alurad-Gruppe am 30. Dezember unterzeichnet.

Robert Böhmer und Wolfgang Späth werden die Unternehmensgruppe als Geschäftsführer gemeinsam führen. Böhmer war zuletzt im Einkauf der Audi AG in Ingolstadt tätig, davor – nach Abschluss des Studiums zum Wirtschaftsingenieur – hatte er Erfahrungen im Vertrieb des Automobilzulieferers Magneti Marelli in den USA und Deutschland gesammelt. Späth ist mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Branche als Räderprofi bekannt und hatte bereits 1978 die ersten Räder für das damals von Rüdiger Höffken gegründete Unternehmen RH Alurad gebaut, er selbst hatte Anfang der 90er Jahre die Marke Artec gegründet.

Ab diesem Monat wird die Premiummarke RH Alurad wieder aktiv im Markt geführt. Für die Marke Artec, die den anwendungs- und preisorientierten Kunden bedienen soll, sind ab 2011 intensive Förderungsmaßnahmen angekündigt. „Verbesserungsmaßnahmen innerhalb der Vertriebsorganisation und Optimierung der Logistikabläufe zur Steigerung der Position der Marke RH Alurad sind definiert. Darüber hinaus werden eine konstante Weiterentwicklung der Modellpolitik sowie Produktinnovationen RH Alurad weitere Stabilität und Wachstum bringen“, erläutert Robert Böhmer.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.