Auslaufendes Öl legt Michelin-Fabrik in Kanada mehrere Tage lahm

Nachdem am 28. Dezember rund 200 Liter Öl in der Michelin-Reifenfabrik in Bridgewater (Nova Scotia/Kanada) ausgelaufen waren, musste der Hersteller die Produktionsstätte mehrere Tage schließen. Erst am 2. Januar wurde sie wieder in Betrieb genommen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.