Neuer Bridgestone-Tourensportreifen Battlax BT 023

Mit dem neuen Battlax BT 023 hat Bridgestone einen Motorradreifen entwickelt, der für hervorragende Fahreigenschaften sowohl beim gemütlichen Touren in den verschiedensten Gewichtsklassen als auch beim sportlichen Fahren sorgen soll. Mit der Vorstellung im März 2010 will der Reifenhersteller seine Marktposition im Bereich Tourensportreifen weiter verstärken. Die im neuen BT 023 verwendeten Technologien bringen im Vergleich zum Vorgänger, dem Battlax BT 021, signifikante Verbesserungen mit sich, so der Anbieter. Speziell in den für einen Tourensportreifen relevanten Attributen Laufleistung und Nasshaftung seien deutliche Verbesserungen erzielt worden. Aber auch die Erwartungen, die ein sportlicher Fahrer an seinen Reifen stellt, würden von dem BT 023 erfüllt.

Die höhere Laufleistung und die verbesserte Nasshaftung werden hauptsächlich durch ein neu gestaltetes Profil sowie durch die Verwendung von neuen Silica-Rich-Gummimischungen erreicht. Vorder- und Hinterrad verfügen über Monospiralgürtelkonstruktionen (MSB), die dem BT 023 hohe Eigendämpfung, sichere Haftung und Geradeauslaufstabilität auf der Autobahn ermöglichen. Die verwendete 3-Layer-Compound-Gummimischung (3LC) am Hinterrad verfügt über eine haftfreudige Mischung auf der Reifenschulter und eine stabilere Gummimischung in der Mitte der Lauffläche. Das Resultat: ein sicheres Fahrgefühl unter allen Bedingungen.

„Der Battlax BT 023 ist für Bridgestone ein wichtiges Produkt“, so Gunther Podevyn, Senior Manager Motorcycle Tyre Products bei Bridgestone Europe. „Tourensportreifen repräsentieren den größten Sektor im Motorradreifenmarkt. Mit dem BT 023 liefern wir einen Reifen, der in allen relevanten Produkteigenschaften konkurrenzfähig ist. Wir erwarten einen großen Verkaufserfolg. Speziell die Händler, die unserer Händlergemeinschaft Biker’s Club angehören, werden am BT 023 ihre Freude haben.“

Der Battlax BT 023 wird zunächst in fünf Vorderrad- und sieben Hinterradgrößen vorgestellt. Für besonders schwere Motorräder (Beispiel BMW K 1300 GT) wird es eine Sonderspezifikation in den Größen 120/70 ZR17 und 180/55 ZR17 geben. Das Vorderrad dieser Spezifikation trägt ein verändertes Profil und rollt auf einer Kreuzgürtelkonstruktion. Am Hinterrad verrichtet eine verstärkte MSB-Konstruktion ihren Dienst. Insgesamt dürften somit auch bei schweren Tourensportmotorrädern ein angenehmes Handling und eine hohe Laufleistung sichergestellt sein.

Der neue Battlax BT 023 wird in Europa ab Februar 2010 erhältlich sein, vorne in 110/70 ZR17M/C (54W), 120/60 ZR17M/C (55W), 120/70 ZR17M/C (58W), 120/70 ZR18M/C (59W) und 110/80 ZR18M/C (58W); hinten in 150/70 ZR17M/C (69W), 160/60 ZR17M/C (69W), 160/70 ZR17M/C (73W), 170/60 ZR17M/C (72W), 180/55 ZR17M/C (73W), 190/50 ZR17M/C (73W) und 160/60 ZR18M/C (70W).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.