Goodyear Dunlop optimiert Brandschutz

Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH hat in ihrem brandenburgischen Werk Fürstenwalde die Brandschutzmaßnahmen verbessert. Das Unternehmen investierte in ein neues Sprinklernetz in Teilbereichen der Produktion und einen oberirdischen Stahlbetonlöschwasserbehälter. Die Investition erfolgte im Zuge eines neuen Brandschutzkonzeptes, das komplett bis Ende 2012 in Fürstenwalde umgesetzt wird, heißt es dazu in einer Mitteilung. Ziel der Maßnahmen sei eine weitere Optimierung der bestehenden Brandschutzvorkehrungen im Werk, um ein Maximum an Sicherheit gewährleisten zu können.

Unter der Leitung von Ortwin Gerlach, General Engineering Manager bei Goodyear Dunlop in Fürstenwalde, wurden in knapp neun Monaten Bauzeit während der laufenden Produktion zwei neue Sprinklerzentralen inklusive Sprinklernetz in Teilbereichen des Werkes Fürstenwalde installiert und vor kurzem in Betrieb genommen. Gleichzeitig wurden ein oberirdischer Stahlbetonlöschwasserbehälter als Tank-im-Tank-System mit insgesamt 2.000 Kubikmetern Fassungsvermögen sowie eine unterirdische Sprinklerleitung mit rund 300 Metern Länge auf dem Werksgelände gebaut. „Mit dem neuen, hochmodernen Sprinklernetz und dem zusätzlichen Löschwassertank haben wir unsere ohnehin umfassenden Brandschutzmaßnahmen weiter verbessern können. Bis Ende 2012 werden wir das neue Brandschutzkonzept umsetzen und weitere Teile der Produktion mit zusätzlichen Sprinkleranlagen ausrüsten. Nach Abschluss der Investitionen werden wir über ein noch effektiveres Brand-schutzsystem verfügen“, sagt Jens Pfeffermann, Produktionsdirektor im Goodyear-Dunlop-Werk Fürstenwalde.

Das Werk im brandenburgischen Fürstenwalde gehört zu den effizientesten Produktionsstätten im europäischen Verbund der Goodyear-Dunlop-Gruppe, so der Hersteller. Das Produktsortiment umfasst Pkw-Sommer- und Winterreifen mit einem Felgendurchmesser von 13 bis 21 Zoll und Grenzgeschwindigkeiten von 190 bis 300 km/h sowie SUV- und Transporterreifen. Produziert werden Reifen der Konzernmarken Goodyear, Dunlop, Fulda, Sava und Pneumant. Ein weiterer Schwerpunkt der Fertigung sind RunOnFlat-Reifen (Reifen mit Notlaufeigenschaften), die bei führenden Automobilmarken als Serien- oder Sonderausstattung angeboten werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.