Agritechnica: Trelleborg Wheel Systems ist mehr als Reifen

Trelleborg Wheel Systems (TWS) ist ein führender Anbieter von landwirtschaftlichen, forstwirtschaftlichen und kompletten Räderlösungen. Im Gegensatz zu anderen Reifenherstellern produziert Trelleborg nicht nur Reifen in eigenen Fabriken in Tivoli (Italien), Kelaniya und Malwana (beide Sri Lanka) sowie im Offtake, sondern auch Stahlfelgen in Fabriken in Sävsjö (Schweden) und Liepaja (Lettland). TWS entwickelt vielmehr hochqualitative und leistungsstarke landwirtschaftliche Lösungen, die dem Landwirt eine große Auswahl an Reifen und Rädern für alle Anwendungen bieten. Die Hingabe zu Spezialisierungen wird durch kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie industrielle Automatisierung verstärkt.

Auf der Agritechnica 2009 stellte Trelleborg außer den Reifen folgerichtig auch komplette Räderlösungen vor. Dazu gehören unter anderem die neue Größe 710/50 R26.5 des Twin Radial und die Vorteile der Produktreihe TM900 High Power mit Geschwindikeitsindex „D“. Man habe in der letzten Zeit vor allem „Feintuning“ an der Palette betrieben, so Elmar Burkhardt, als Marketingleiter für den deutschsprachigen Raum verantwortlich.

Die neue Größe 710/50 R26.5 des Twin Radial wurde mit einem Profildesign entwickelt, das die Haftung des Reifens verbessern und Boden sowie Grasnarbe in höchstem Maße schonen soll. Das neue Profil hat im Vergleich zur aktuellen Version mehr Stollen (zwei zusätzliche) und einen längeren zentralen Block. Dadurch entsteht eine breitere Lauffläche (plus 15 Prozent), die den Untergrund schont. Das verbesserte Verhältnis von Stollenzwischenraum und größerer Profiltiefe (plus 14 Prozent) garantiert eine lange Laufzeit. Tatsächlich führt die größere Menge Gummi zu einer längeren Produktlebensdauer mit entscheidenden wirtschaftlichenVorteilen. Der Twin Radial von Trelleborg ist ein Radialreifen für Anhänger und Auflieger aller Art, der Höchstleistungen unter allen Arbeitsbedingungen garantiere, so der Anbieter. Die Produktreihe enthält jetzt neun Größen.

Um die Produktivität in fortschrittlichen Landwirtschaftsbetrieben zu verbessern, entwickelt Trelleborg zunehmend Hochleistungslösungen, die die Anforderungen der modernsten landwirtschaftlichen Fahrzeuge erfüllen sollen. Die an landwirtschaftlichen Hochleistungsfahrzeugen angebrachten Reifen müssen bei hohen Geschwindigkeiten Bestes leisten, hervorragende Traktion garantieren und mit immer größer werdenden Lasten klarkommen. Trelleborg will diese Anforderungen mit dem TM900 HP, der Geschwindigkeiten bis 65 km/h (D) ermöglicht, erfüllen.

Neben dem offensichtlichen Vorteil der hohen Geschwindigkeit erlaubt ein D-Reifen eine schwerere Last (zwischen 8 und 9,5 Prozent) als die A8-Version des gleichen Reifens. Die Vorteile sind in allen Anwendungsbereichen offensichtlich. Insbesondere bei Anwendungen mit hohen Drehmomenten kann ein A8-Produkt hinsichtlich der Druckbelastung nicht mit einem D-gekennzeichneten TM900 HP mithalten. Der D-Reifen erlaubt die Anwendung eines niedrigeren Drucks. Dieser technische Vorteil resultiert aus einer größeren Aufstandsfläche, wodurch der Reifen eine bessere Traktion bietet (Größe 800/70 R38 D-Kennzeichnung: 10 Prozent bessere Traktion gegenüber dem A8-Produkt bei einer Last von 5.300 Kilogramm). Zusammen mit dem TM900 HP, der sich ideal für Hochleistungstraktoren eignet, präsentiert Trelleborg auch den Vorderreifen 650/60 R34.

Markenwechsel von Pirelli zu Trelleborg so gut wie abgeschlossen

1999 schloss Trelleborg einen Vertrag mit Pirelli Agricultural Tyres ab. Dieses Joint Venture beinhaltete die Nutzung der Marke „Pirelli Agricultural Tyres“ durch Trelleborg bis Ende 2010 in Lizenz. Mit dem Ziel, in die eigene Marke zu investieren, startete Trelleborg 2006 den Markenwechsel. Das Wichtigste dabei war, die Werte und das technologische Erbe von Pirelli Agricultural Tyres auf die eigene Marke zu übertragen. Derzeit befindet sich der Markenwechseln in der dritten und somit letzten Phase. Produkttechnisch gesehen ist das Rebranding der Radialreifen abgeschlossen. Hinsichtlich der Vermarktung liegt der Schwerpunkt auf der Unternehmenskommunikation, die alle Produktreihen der landwirtschaftlichen Reifen betrifft. Mit über 80 Laufflächentypen und über 600 Größen für jede Anwendung ist Trelleborg ein Spezialist, der wohl alle Bedürfnisse der modernen Landwirtschaft befriedigt. Dank des Erfolgs des Markenwechsels und der Premiumqualität des Produkt- und Serviceportfolios ist Trelleborg heute mehr denn je eine anerkannte Marke mit Spezialisierung auf die Landwirtschaft.

Die Geschäftseinheit Trelleborg Wheel Systems des Trelleborg-Konzerns ist ein weltweiter Anbieter für Reifen und komplette Räder für Landwirtschafts- und Forstmaschinen, Gabelstapler und andere Materialhandhabungsanlagen. Das Unternehmen bietet hochspezialisierte Lösungen, die für die Kunden einen Mehrwert darstellen. 2008 lag der Jahresumsatz bei etwa 387 Millionen Euro, die Mitarbeiterzahl betrug 2.395.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.