Conti-Division Chassis & Safety eröffnet neue Teststrecke in Ungarn

Dienstag, 17. November 2009 | 0 Kommentare
 
Dr. Ralf Cramer eröffnete die neue Teststrecke mit geladenen Gästen
Dr. Ralf Cramer eröffnete die neue Teststrecke mit geladenen Gästen

Die Continental AG baut ihre weltweit vernetzten Engineering-Kapazitäten zur Entwicklung elektronischer Brems- und Stabilitätssysteme aus. Dazu investierte die Division Chassis & Safety in ihren Standort Veszprém in Ungarn und eröffnete die neue Teststrecke mit geladenen Gästen aus dem  Management der Division Chassis & Safety, Stadtverordneten, Fakultätsmitgliedern der Universitäten Veszprém und Budapest sowie zahlreichen Mitarbeitern. Die neue Teststrecke für ABS und ESC besteht aus Hoch- und Niedrigreibwert- sowie Schlechtweg-Testbereichen und hat eine Gesamtstreckenlänge von über einem Kilometer.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *