“Flow-Forging-Räder” von BBS für den M3 sparen ca. 15 Kilogramm

Dienstag, 27. Oktober 2009 | 0 Kommentare
 
Statt der 10,5 Kilogramm des Serienvorderrades in 8,5x19 Zoll wiegt das BBS-FI-Rad in 8,75x19 Zoll nur acht Kilogramm, also über 23 Prozent weniger, obwohl es eine ganze Nummer breiter ist
Statt der 10,5 Kilogramm des Serienvorderrades in 8,5x19 Zoll wiegt das BBS-FI-Rad in 8,75x19 Zoll nur acht Kilogramm, also über 23 Prozent weniger, obwohl es eine ganze Nummer breiter ist

Die jüngste Applikation der BBS-Leichtbaureihe FI reduziere beim M3 das Radgewicht an der Hinterachse um jeweils 2,4 Kilogramm und an der Vorderachse zweimal um 2,5 Kilogramm, schreibt BBS in einer Presseaussendung. Das so eingesparte Gewicht von knapp zehn Kilogramm wird mit dem Massenträgheitsfaktor von 1,5 bis 1,7 multipliziert. Ca.

15 Kilogramm weniger Massenträgheit bedeuten erhebliche Vorteile von Fahrdynamik, Komfort und Verbrauch. Rotierende Massen fallen im Fahrzeugleichtbau nämlich deutlich stärker ins Gewicht. Dies gilt beispielsweise auch für Getriebeteile oder Nockenwellen, aber ganz besonders eben für die Felgen.

Man spricht auch von einer Reduzierung der Radträgheit. Dies führt zu besseren Beschleunigungswerten. .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *