Verschiedene Rädertechnologien für den SLS AMG

Auf der IAA in Frankfurt/Main wird sich der Supersportwagen SLS AMG von Mercedes-Benz in neuem Design,  mit konsequentem Leichtbau und herausragenden Flügeltüren präsentieren und setzt konsequent auf Leichtbau, so auch bei den Rädern: Gewichtsoptimierte AMG-Leichtmetallräder nach dem “Flow Forming”-Verfahren in 9,5×19 Zoll vorn und 11×20 Zoll hinten reduzieren die ungefederten Massen und steigern Fahrdynamik und Federungskomfort. Neben den serienmäßigen AMG-Leichtmetallrädern im 7-Speichen-Design stehen auf Wunsch Räder im 5-Doppelspeichen-Design und Schmiederäder im 10-Speichen-Design zur Wahl. Exklusiv für den SLS AMG entwickelte Reifen in 265/35 R19 (vorn) und 295/30 R20 (hinten) sorgen für beste Performance. Serienmäßig ist ein Reifendruckkontrollsystem zur permanenten Überwachung aller vier Räder mit radindividueller Anzeige im Display.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.