Stellenstreichungen bei Conti werden konkreter

Der Continental-Konzern wolle bis Ende 2010 mehr als 2.000 Stellen in Deutschland abbauen, schreibt BILD unter Berufung auf Betriebsratsangaben. Allein in Regensburg würden etwa 600 Arbeitsplätze gestrichen werden, das sind ca. zehn Prozent der dort Beschäftigten. Unterdessen berichtet die “Frankfurter Rundschau” von 156 entfallenden Jobs in Wetzlar noch in diesem und im nächsten Jahr. Dort hat der Konzern sich erst unlängst von 400 Mitarbeitern getrennt, aktuell stehen in Wetzlar noch 620 Personen auf der Conti-Gehaltsliste.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.