“Smart Repair” bei Vergölst

Durch ausgefeilte Spezialtechniken können viele Kleinschäden an Kraftfahrzeugen deutlich kostengünstiger behoben werden als mit herkömmlichen Verfahren. Dellen in der Karosserie verschwinden im Handumdrehen, ohne den Lack zu beschädigen, Kratzer, Schrammen und Risse an den Kotflügeln, Stoßstangen oder Felgen werden mit wenigen Arbeitsschritten beseitigt, als hätte es den Steinschlag, den Hagelschauer oder den unfreiwilligen Kontakt mit einem Poller nicht gegeben. Selbst Schäden im Innenraum an Vinylteilen, Ledersitzen, Teppichen und Stoffen – beispielsweise Brandflecken und Schraubenlöcher – können von Spezialisten mit dem richtigen Werkzeug schnell und kostengünstig repariert werden. Zusammengefasst werden solche Schönheitsreparaturen, die ohne den Austausch von Teilen auskommen, unter dem Sammelbegriff Smart Repair (Small, medium, aria, repair technics), werden von immer mehr Werkstätten angeboten und sind auch in Reifenwerkstätten immer häufiger anzutreffen – wie bei Vergölst.

„Wenn sich die richtigen Fachleute der Schäden annehmen, ist das für den Fahrzeugbesitzer eine sehr lohnende Sache. In aller Regel ist die Wertsteigerung eines Autos durch Smart Repair nämlich deutlich höher als die dabei entstehenden Kosten“, unterstreicht Peter Groß, Kfz-Meister beim bundesweit präsenten Autoservice-Dienstleister Vergölst. Besonders deutlich sei der finanzielle Vorteil, wenn es darum gehe, einen möglichst hohen Verkaufspreis für ein Gebrauchtfahrzeug zu erzielen – weil die beschädigten Teile nach der Behandlung aussehen wie neu.

Professionelles Smart Repair ist das Metier von Fachleuten mit spezieller Ausbildung, die es in den vielen Autowerkstätten gar nicht oder noch nicht gibt. Dass die über 300 Fachbetriebe von Vergölst diesen Service anbieten können, liegt an einer engen Zusammenarbeit mit dem Spezialanbieter Dent Wizard.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten