Bahrain-Rennen mit dem gleichen Reifenangebot wie in Shanghai

Bridgestone bietet den Teams auch beim Formel-1-Rennen in der Wüste von Bahrain wie in Shanghai erneut die Reifen mit der extrem weichen und der mittelharten Laufflächengummimischung an. Bridgestone-Entwicklungschef Hirohide Hamashima erwartet, dass der mittelharte Reifen eine sehr gute Haltbarkeit aufweisen wird. Ein Fragezeichen steht allerdings hinter dem Verhalten der weichen Reifen auf der oft heißen und sandigen Piste in Manama. Schon vor dem Shanghai-Rennen hatten viele Piloten die Reifenauswahl kritisiert und Zweifel an der Haltbarkeit der Super-Soft-Gummimischung geäußert, die angesichts des “Regenrennens” allerdings nicht ausgeräumt werden konnten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten