Lanxess kann sich über deutliches Wachstum in China freuen

Lanxess, der Spezialchemiehersteller und Zulieferer der Reifenindustrie, konnte im vergangenen Geschäftsjahr seine Umsätze insbesondere in China deutlich steigern. Während das Leverkusener Unternehmen, das gestern seinen Geschäftsbericht 2008 vorlegte, den Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr nicht steigern konnte (6,6 Milliarden Euro), wuchs der Umsatz in China um rund 15 Prozent auf jetzt 500 Millionen Euro, so die Shanghai Daily. Wie die Zeitung weiter berichtet, komme dieses Wachstum zu allererst aus der Gummi- und somit vorwiegend auch aus der Reifenindustrie des Landes.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.