MotoGP-Fahrer Edwards lobt Bridgestone-Reifen über den grünen Klee

Colin Edwards (34) könne nicht sagen, weshalb die Bridgestone-Reifen für ihn so gut funktionieren, heißt es bei “motorsport-magazin.com”. Er wisse aber, dass seine neuen Reifen Runde um Runde stabile Leistung bringen und er eine solche Erfahrung bislang nicht kannte: “Man muss versuchen, die Maschine so abzustimmen, dass sie nach fünf oder sechs Runden das Maximum der Reifen erreicht hat und diesen Level halten kann”, kommt der MotoGP-Fahrer zu Worte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.