Audi – Ein helles Licht in dunkler Nacht

Mittwoch, 11. März 2009 | 0 Kommentare
 
Der Blick aus einem Audi - Die Fahrzeuge bereiten nicht nur den Kunden Spaß, auch der Hersteller hat damit offenbar eine Versicherung gegen die Krise
Der Blick aus einem Audi - Die Fahrzeuge bereiten nicht nur den Kunden Spaß, auch der Hersteller hat damit offenbar eine Versicherung gegen die Krise

Der Autoindustrie geht es derzeit nicht besonders gut. Da nimmt man Nachrichten von Unternehmen gerne zur Kenntnis, denen es offenbar gelingt, sich gegen den Markttrend positiv zu behaupten. Ein solches Unternehmen ist Audi.

Der Fahrzeugbauer aus Ingolstadt steht glänzend da – von ein paar Kratzern einmal abgesehen. Audi hat im vergangenen Jahr trotz der Krise in der Branche so viel Geld verdient wie nie zuvor. Wie die Volkswagen-Tochter gestern in Ingolstadt mitteilte, erhöhte sich der Gewinn um mehr als 30 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro.

Die Zahl der ausgelieferten Autos stieg gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Prozent auf über eine Million. “Mit dem 13. Auslieferungsrekord in Folge ist 2008 das erfolgreichste Geschäftsjahr unserer Unternehmensgeschichte”, so Audi-Chef Rupert Stadler.

Auch die Erlöse hätten 2008 mit einem Plus von 1,7 Prozent auf 34,2 Milliarden Euro einen Höchstwert erreicht. Die mehr als 57.500 Mitarbeiter von Audi könnten sich über eine Erfolgsbeteiligung von durchschnittlich rund 5.

300 Euro freuen. Der Konzern wolle weiterhin kräftig in neue Produkte und Technologien investieren und halte trotz rückläufiger Auslieferungszahlen zu Jahresbeginn an den bisherigen Vorgaben fest. Dennoch bekomme auch Audi die Folgen der Wirtschaftskrise in diesem Jahr zu spüren.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *