Indien denkt über Handelsbeschränkungen nach

Dienstag, 13. Januar 2009 | 0 Kommentare
 

Die Kreativität der kautschukverarbeitenden Industrie Indiens, sich daheim in Zeiten eines wirtschaftlichen Abschwungs ungeliebter Wettbewerber aus China zu entledigen, trägt neue Früchte. Bisher in die Diskussion eingebracht waren bereits Importzölle und die Notwendigkeit besonderer Lizenzen für den Export nach Indien. Nun kommen nach dem Willen der indischen Gummiindustrie noch besondere Qualitätsstandards als Handelsbeschränkung hinzu.

Diesen müssten sich Importeure dann unterwerfen. Kautschukhaltige Produkte aus China werden in Indien oftmals als von minderer Qualität angesehen, schreibt die Economic Times..

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *