2008 stark rückläufige Lkw-Transporte in Nordamerika

Dienstag, 13. Januar 2009 | 0 Kommentare
 

Wie die Verkehrsrundschau unter Berufung auf offiziellen Angaben beider Länder meldet, ist die Zahl der Lkw-Fahrten zwischen den USA und Kanada 2008 um knapp zehn Prozent gesunken. Auf das ganze Jahr gerechnet wurden demnach ein Rückgang auf insgesamt 6,54 Millionen Grenzquerungen auf den sechs wichtigsten Transitrouten registriert, was auf die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise für das Fuhrgewerbe zurückgeführt wird. Dadurch hätten sich die zwischen beiden Staaten bewegten Ladungsmengen seit Ende vergangenen Sommers drastisch reduziert, wobei allein im Dezember der Lkw-Verkehr auf der wichtigsten Verbindungsroute beider Länder – der Ambassador Bridge zwischen Detroit und Windsor im kanadischen Ontario – um 17,9 Prozent zurückgegangen sei.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *