China führt neue Standards für Runderneuerung ein

Die chinesische Regierung hat im Laufe des Jahres einige neue Regularien die Runderneuerung betreffend eingeführt und will damit die Industrie-/Branchenstandards sowie den Ruf der Branche steigern. Die Regierung hofft weiter darauf, dass sich nun eine funktionierende und nach international akzeptierten Standards produzierende Runderneuerungsindustrie in China ansiedeln werde. Es gelten u.a. seit April zwei neue verpflichtende nationale Standards für die Runderneuerung von Lkw-Reifen (GB9037 – 2007) sowie für Pkw-Reifen (GB14646 – 2007). Auch das Recycling von Altreifen betreffend bestehen seit Oktober 2008 zwei neue Industriestandards.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.