Autonomes Notbremssystem für Nutzfahrzeuge

Dienstag, 18. November 2008 | 0 Kommentare
 
“OnGuardMax” sieht WABCO-CEO Jacques Esculier als “neuesten Durchbruch” in Sachen Nutzfahrzeugtechnologie
“OnGuardMax” sieht WABCO-CEO Jacques Esculier als “neuesten Durchbruch” in Sachen Nutzfahrzeugtechnologie

Die WABCO Holdings Inc. – Anbieter von elektronischen Brems- und Fahrzeugregelsystemen sowie von Federungs- und Antriebssystemen für Nutzfahrzeuge – hat ein autonomes Notbremssystem für Nutzfahrzeuge entwickelt, das ab 2010 für Lkw- und Bushersteller weltweit erhältlich sein soll. Bei drohenden Kollisionen mit stehenden oder fahrenden Fahrzeugen soll das “OnGuardMax” genannte AEB-System (das Akronym steht für “Autonomous Emergency Braking”) die Bremsreaktionszeit minimieren helfen, da es schneller reagiere als der Fahrer und damit im Fall der Fälle für eine effektivere Abbremsung bis hin zum völligen Stillstand sorge.

Die Entscheidung darüber, ob eine autonome Notbremsung eingeleitet wird, fällt das an das Brems- und andere Fahrzeugsysteme wie Antrieb, Getriebe und Stabilitätskontrolle gekoppelte System Unternehmensangaben zufolge auf Basis vielfältige Informationen über die Verkehrssituation, die von Video- und Laserabstandssensoren an ein entsprechendes Steuergerät übermittelt werden. Die von den Sensoren stammenden Daten werden dann entsprechend verarbeitet und etwaig drohende Gefahren vorausberechnet. Insofern ist “OnGuardMax” eine Weiterentwicklung des im Februar 2008 auf dem nordamerikanischen Markt eingeführten und “OnGuard” genannten Kollisionswarn- und Schutzsystems, das wiederum auf dem seit 2004 erhältlichen Abstandsregeltempomaten (ACC, Adaptive Cruise Control) aufbaut.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *