Vorläufige Delticom-Umsatzzahlen zum dritten Quartal veröffentlicht

Die Delticom AG hat ihre vorläufigen Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2008 veröffentlich – der vollständige Neunmonatsbericht soll am 10. November vorgelegt werden – und konnte in diesem Zeitraum eigenen Aussagen zufolge Umsatzerlöse in Höhe von 175 Millionen Euro erzielen. Dies entspricht einem Plus von rund 20 Prozent bezogen auf den Vergleichszeitraum des Vorjahres, für den ein Wert von 146,0 Millionen Euro genannt wird. Der Umsatz im dritten Quartal 2008 wird dabei mit mehr als 53 Millionen Euro beziffern, während es von Juli bis September des vergangenen Jahres 44,0 Millionen Euro gewesen seien. Der Onlinereifenhändler sieht den Grund für diese neuerlichen Umsatzzuwächse vor allem darin, dass immer mehr Verbraucher über das Internet als „nicht nur in der sich abzeichnenden Rezession kostengünstige Alternative zum stationären Handel“ einkaufen.

Davon habe man profitiert, wobei das Unternehmen in diesem Zusammenhang nicht nur auf die seit Anfang dieses Jahres in 35 Ländern 480.000 neu hinzugewonnenen Kunden, sondern auch auf knapp 170.000 Wiederkäufer in einem der mittlerweile 95 Delticom-Onlineshops verweist. Damit habe sich die Kundenbasis zum Ende des Berichtzeitraumes auf über 2,4 Millionen Kunden vergrößert, und der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr wird mit rund 37 Prozent beziffert. Im bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres konnte dabei laut Delticom die Auslandsumsätze um 29 Prozent von 89,0 Millionen auf 115 Millionen Euro gesteigert werden – der Auslandsanteil am Gesamtumsatz soll mit 66 Prozent um fünf Prozentpunkte höher liegen als im Vorjahreszeitraum (61,0 Prozent).

Durch diese zunehmend internationalere Ausrichtung des Geschäftsmodells sieht sich das Unternehmen vor allem auch unabhängiger von regionalen Witterungseinflüssen. „Obwohl sich der Gesamtmarkt wenig günstig entwickelt hat, haben wir als wachstumsstarkes Unternehmen in den zurückliegenden Monaten unsere Ziele erreicht. Für das wichtige Wintergeschäft im letzten Quartal sind wir als international ausgerichteter Internethändler – auch bei einer weiteren Abkühlung der weltweiten Konjunktur – gut aufgestellt“, ist Delticom-CEO Rainer Binder daher überzeugt. Aufgrund der bisherigen Entwicklungen und der verfügbaren Marktprognosen geht das Management für das laufende Geschäftsjahr unverändert von Umsatzerlösen im Bereich von 240 bis 260 Millionen Euro sowie einer EBIT-Marge zwischen fünf und sechs Prozent aus.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.