Gegenwind fürs Michelin-Ergebnis 2008, in 2009 Rückenwind

Analysten schätzen, dass die hohen Rohmaterialpreise der letzten Monate das Ergebnis des Michelin-Konzerns um bis zu 400 Millionen Euro belasten werden. Da allerdings jetzt die Preise sinken, wird erwartet, dass sich das im Ergebnis des nächsten Jahres mit 200 bis 300 Millionen Euro positiv niederschlägt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.